Katharina Krentz – Robert Bosch GmbH: WOL als Baustein des vernetzten Arbeitens (Teil 2)

Diese Folge von digiTALK ist die Fortsetzung des Gesprächs zwischen Jenny und Katharina Krentz, die bei der Robert Bosch GmbH als Senior Consultant New Work & Digital Collaboration tätig ist, dort den Lead für die Working Out Loud Initiative hat und Corporate Community Manager ist.

Dieses Mal geht es um “WOL” (Working out loud) als Fähigkeit zum vernetzten Arbeiten, der von John Stepper entwickelten Methode um diese zu erlernen sowie darum, wie die Bosch WOL im Unternehmen einsetzt und welche Erfolge damit erzielt werden.

Mehr Informationen zu Working Out Loud finden Sie auf http://workingoutloud.com/ . Ebenso wie die angesprochenen Guidelines .

Katharina ist über ihr LinkedIn-Profil zu erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.