Harald Krytinar – “Digitale Dilemma” im Ländervergleich (Teil 1)

Harald Krytinar ist Österreicher, wohnte und arbeitete lange Zeit in Deutschland, heiratete eine Schwedin und lebt nun zusammen mir seiner Familie in Aix-en-Provence. Seine Historie könnte bunter nicht sein: Profitänzer, Musiker, Tontechniker, Video-Künstler und “digitaler Entzerrer”.

Harald sagt über sich selbst: “Ich leite Projekte und begleite Kunden und ihre Projekte von Punkt A nach Punkt B. Durch das Antizipieren von Bedürfnissen und das Risikomanagement trage ich dazu bei, schneller nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Ich optimiere Ressourcen und befreie den Kopf von unnötigem Durcheinander. Menschen und Geschäftsziele mit einem Lächeln zusammenbringen.”

In diesem Gespräch zwischen Sebastian Eisenbürger und Harald Krytinar kommen viele der unternehmerischen, politischen und gesellschaftlichen festgefahrenen “digitalen Dilemma” ans Licht, die mit ein wenig Freigeist, Kreativität und Entspannung vielleicht gut gelöst werden könnten.

In zwei Episoden geht es um Haralds spannende Geschichte und den interessanten Vergleich von Digitalisierung in Österreich, Deutschland, Schweden, Frankreich und einigen anderen Ländern.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.